Schrift: 
normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten
 
 
 
1727027900

Rückmeldung nach dem Mühlentag 2019

09.07.2019
email von Frau Hinske:
 
Sehr geehrter Herr Schumann,
 
am diesjährigen Mühlentag besuchten wir auch die Muldaer Brettmühle. Das war, trotz der Hitze, ein sehr interessantes und intensives Erlebnis. Über die Vielzahl der gezeigten Ausstellungsstücke kann man nur staunen und hoffen, dass ganz viele Familien dies ihren Kindern zeigen, welche großartigen Leistungen unsere Vorfahren hervor brachten.  Das Wissen darum sollte weiter gegeben werden. Sehr schön wahrzunehmen war auch, dass der Verein die Brettmühle ganz vielfältig für Veranstaltungen nutzt. Ihnen, als Vorsitzender des Vereines, und allen Mitgliedern kann man für Ihr ehrenamtliches Engagement nur danken und Ihnen eine weitere erfolgreiche Vereinstätigkeit wünschen.
 
Vielleicht wäre es möglich, in der Brettmühle Hinweise zu den anderen ehemaligen Mühlen in Mulda mit zu zeigen. Wenn ich mit meiner Suche nach Carl Ferdinand Enzmann, als ehemaliger Muldaer Schneid-, Brett-und Ölmühlenbauer-und Besitzer und Webmaschinenbauer, erfolgreich sein sollte, werde ich Ihnen  die bekannten Daten zur Verfügung stellen. Ich wäre Ihnen sehr dankbar für mögliche Hinweise.  Carl Ferdinand Enzmann verstarb 1898 in Mulda, sein Sohn Ernst Gustav 1913. Wahrscheinlich kam die Familie Enzmann 1867 nach Mulda, zuerst ins Rittergut. 
 
Wie versprochen, kommen anbei für den Verein ein paar Bilder von unserem Besuch zum Mühlentag, mehrere Mails folgen.
 
 Mit freundlichen Grüßen
Petra Hinske

 

 Masserberg Thüringen
                                    Fotos:
 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Rückmeldung nach dem Mühlentag 2019